Datenschutzhinweise Chatbot der S-Bahn Hamburg

Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z.B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die S-Bahn Hamburg GmbH, Hammerbrookstraße 44, 20097 Hamburg erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher.

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Applikation Chatbot haben, so kontaktieren Sie bitte:
S-Bahn Hamburg GmbH
Hammerbrookstraße 44
20097 Hamburg

s-bahn.hamburg@deutschebahn.com

Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Chris Newiger. Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie eine E-Mail richten an

datenschutz.regio@deutschebahn.com

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir eure Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu bestimmten Zwecken. Diese können sich aus technischen Notwendigkeiten, vertraglichen Erfordernissen oder ausdrücklichen Nutzerwünschen ergeben.

Aus technischen Gründen müssen beim Besuch vom Chatbot bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden wie z.B. das Datum einer Anfrage und die IP-Adresse für den Verbindungsaufbau zum Chatbot. Während der Nutzung des Chatbots wird eine sogenannte Konversations-ID vergeben.
Ebenfalls fallen während der Nutzung die von Ihnen eingegebenen Fragen an den Chatbot zur Verarbeitung in der Applikation an. Diese Fragen werden ausgewertet, um Ihnen die korrekte Antwort auf die eingegebene Frage geben zu können.

Zur Erbringung der Antworten im Chatbot benötigen wir von Ihnen im Chatverlauf keine personenbezogene Daten. Wir bitten Sie ausdrücklich diese nicht anzugeben. Sollten dennoch Daten dieser Art im System eingegeben werden, so werden diese ebenfalls binnen der unten angegebenen Frist aus dem System gelöscht.

Wie sicher werden eure Daten im Internet zur S-Bahn übertragen?

Alle Daten, die über sbot.deutschebahn.com (als Webseite für den Chatbot der S-Bahn Hamburg) übertragen werden, sind verschlüsselt. Zur sicheren Datenübertragung verwenden wir das Verfahren Secure Sockets Layer (SSL).

Secure Sockets Layer (SSL) ist ein Protokoll für die Verschlüsselung von Daten, die zwischen zwei Computern übertragen werden. SSL sorgt dafür, dass die Kommunikation zwischen den Computern sicher ist. SSL kann die Authentifizierung von Benutzername/Passwort sowie den Inhalt eines Austauschs zwischen einem Server und einem Client verschlüsseln.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge eine Einwilligung von euch einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Werden Daten weitergegeben?

Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen und durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. die Nutzung des Chatbots), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen der Verbesserung der Antwortgenauigkeit des Chatbots die Daten bis zu 5 Tage.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer vom Chatbot?

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die S-Bahn Hamburg GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de
  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht eine E-Mail an

s-bahn.hamburg@deutschebahn.com.

Aktualisierung des Datenschutzhinweises

Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

Stand 20. Juli 2020